Geschichte

Charakteristik der Gemeinde nach den politischen Parteien
Wahlen vor dem Jahre 1945:

Ab dem Jahre 1919 – 1938 war die deutsche Agrarpartei ( BdL ) die stärkste Partei in Zeschdorf. Nach dem Jahre 1938 übernahm die Sudetendeutsche Partei ( SdP ) diese Stärke. Ab dem Jahre 1939 war von dieser Partei der letzte bekannte Bürgereister Reinhold Schmid, wohnhaft unter der Konskriptions-Nr. 12 ,von dieser Partei eingesetzt.

VolbyVolební účastBdLDCVDNSSdPDNPDSD
1929164864619-65
19351754917-101-7

Parteien:
BdLBund der Landwirte (bis 1919 Deutsche agrare Partei)
DCVDeutsche christlich soziale Partei (bis 1919),Deutsche christlich soziale Volkspartei (1919-1938)
DNSDeutsche Arbeiterpartei (bis 1919), Deutsche nationalsozialistische Arbeiterpartei(1919-1933)
SdPSudetendeutschepartei (1935-1938): 1933-1935 Sudetendeutsche Heimatfront
DNPDeutsche Nationalpartei (1919-1933)
DSDDeutsche sozialdemokratische Arbeiterpertei

Verbände:
Feuerwehr (Sbor dobrovolných hasičů)1888
BdD (Bund der Deutschen Nordmährens) Spolek němců severní moravy1911
DKV (Deutscher Kulturverband) Německý kulturní spolek1924
64664 návštěvníků© 2010 Ing.Karel Jorda, tesikov@email.cz